Schreiben und Sammeln für Toby im November 2008

 

Toby

ist dieser kleine Hund, der nach einem schweren Autounfall um sein Beinchen kämpfte...

Wir brachten bei der Fahrt im Oktober den kleinen, immer freundlich-fröhlichen Toby aus Ungarn mit. Dieser war bereits 2 mal an seinem völlig zerstörten Vorderbeinchen operiert worden und zunächst sah es auch so aus, als könne man ihm sein Beinchen erhalten. Aber schon kurz nach seiner Ankunft hier im deutschen Tierheim belastete er sein Bein schon wieder nicht mehr. Die nachfolgende Untersuchung in einer Tierklinik zeigte, eine der Schrauben in seinem Bein hing nur noch lose herum und war inzwischen völlig ohne Funktion - die 2. Schraube konnte das alles nicht stabil halten und das Gelenk, dass sie versteifen sollten, war inzwischen nicht mehr zu retten. Auch zeigte sich, dass in seinem Bein eine enorme Entzündung tobte und bei der nachfolgenden OP mußte dem kleinen, fröhlichen und freundlichen Hund dann schweren Herzens doch das ganze Bein abgenommen werden.

Wir sind froh und dankbar darüber, dass "unsere" 2 kleinen Tierheime / Vereine auch solche Hunde aufnehmen, gerade solche Tiere mit Handicap haben sonst gar keine Chance.. weniger froh waren wir über die Rechnung die dem kleinen Tierheim nun ins Haus stand.Das kleine Tierheim bat auf seiner Homepage um Spenden für Toby´s Operationsrechnung. Spendenaufruf vom Tierheim siehe hier: 

 http://www.tierheim-pfungstadt.de/rueckblick/veranstaltungen/341-spendenaufruf-fuer-unseren-toby.html

"Unser" Weihnachts-Spendenmarathon im Forum - zugunsten eines alten Hundes auf Endpflegestelle und zugunsten der Ungarnhunde - lief in diesen Tagen gerade erst an und wir fragten, sowohl die User als auch die Sponsoren, ob ein Teil vom Erlös für Tobys OP Kosten verwendet werden dürfe. Wir bekamen die Zusage und freuten uns darüber sehr. Mehr noch, im laufe der nächsten Tage und Wochen kamen immer mehr Spenden von privaten Leuten hinzu und das Kässchen füllte sich beachtlich bis zum Monatsende.

Am 28. November 2008 konnten wir Kirsten Wagner vom Tierheim sage und schreibe 604 Euro und 72 Cent, hübsch verpackt und mit netter Karte, übergeben.

Die Karte von vorne:

 Die Rückseite mit allen Namen drauf..

Der Umschlag...

vorm Verpacken...die Karte, die Scheine und im Säckchen ist das ganze Hartgeld das sich so angesammelt hatte

 weil es für klein "Toby" war, gabs auch noch ein paar Leckerli mit ins Päckchen - fertig verpackt sah es dann so aus

die Übergabe.. Frau Wagner liest und liest und liest.. und staunt und staunt..

Sie freut sich riesig und bedankt sich, im Namen von Toby & dem Tierheim, bei allen Personen die so fleißig mitgeholfen, mitgeschrieben und gesammelt haben 

Happy - End: Der 3 beinige Toby hat inzwischen ein liebevolles Zuhause gefunden, ist quicklebendig und erfreut  sich bester Gesundheit!

**** Ende ****

 

homepage tracker